• J wie Jod
    Ernährung,  Hundeabteilung

    J wie Jod

    Das Jod ist auch immer wieder Thema beim Barfen und selber kochen und die Dosierung ist gar nicht so einfach. Mit dieser muss man sich einmal beschäftigen, dann kann man das auch gut umsetzen. Am besten eignet sich dafür Seealgenmehl, denn damit hat man eine gute Jodquelle, die genügend enthält, um den Hund ausreichend damit zu versorgen. Wofür braucht man Jod? Leider kommt in unseren regionalen Lebensmitteln Jod nicht ausreichend vor, das sieht in den südlichen Ländern etwas anders aus und evtl. auch an der Nord- oder Ostsee. Von daher sollte Jod beim Barfen ergänzt werden. Auch bei Fischfütterung (1 komplette Tagesration) wird zu wenig Jod zugeführt und sollte noch…

Optimized with PageSpeed Ninja